Hallo, ihr Lieben!. Wir hoffen, es geht euch den Umständen entsprechend gut und ihr könnt die neu gewonnene Zeit nutzen, um mal Gedanken zu fassen, denen man schon die ganze Zeit hinterhergejagd ist, oder die man aus Mangel an Ressourcen schon so gut wie “entrümpelt” hat.

Denn auch wenn die Ursache – gelinde gesagt – nicht gerade Laune macht, so ist doch diese erzwungene Ruhe etwas, das man auch genießen (lernen) kann.
Mal nichts tun. Mal den Hund streicheln. Nicht nur so schnell mal zwischendurch, sondern so richtig. Mit hinsetzen und so. Und ganz ohne Zeitdruck.

Denkt daran: Eure Hunde werden euch durch diese ungewöhnliche Zeit begleiten, egal, was da noch kommen mag. Sie sind an eurer Seite, egal wie schnell oder langsam sich alles wieder “normalisieren” wird. Und sie geben euch die Möglichkeit, jemanden zu streicheln, wenn ihr beim Wort “Ausgangssperre” das Zucken im Auge bekommt. Das beruhigt ja angeblich die Nerven.
Wem das zu romantisch ist: sie zwingen euch zur Normalität, weil sie euch auch weiterhin um Futter anschnorren, ins Badezimmer kotzen oder die Butter vom Brot wedeln werden. Und weil ihr vermutlich ihretwegen die Einzigen seid, die immer noch “raus” dürfen, wenn alle anderen daheim bleiben müssen.

Meine Hunde fragen, sich schon seit längerem, wer dieser “Corona” eigentlich ist, von dem da so viel die Rede ist. Sie finden aber gut, was er aus uns gemacht hat: “Auszeit”-Menschen, die plötzlich viel entspannter sind (obwohl sie es eigentlich nicht sein dürften), denen plötzlich noch mehr Blödsinn einfällt als sonst, und die neuerdings beginnen, Leckerlis zu verteilen (Sayuri’s persönliches Highlight).

Lasst uns also doch einfach mal von unseren Hunden lernen. Einfach mal im Hier und Jetzt leben. Einfach mal das Beste aus der Sache machen.
Und dabei natürlich die Lehrmeister streicheln.

Solltet ihr aber vom Streicheln schon Schwielen an den Händen haben und euch über ein wenig Abwechslung freuen, haben wir für euch ein hundsgemeines Onlineprogramm zusammengestellt, in dem ihr euer Hundewissen vertiefen und eure Vierbeiner ein wenig fordern und fördern könnt.
Wir freuen uns, euch dort (physical gedistanced!) zu treffen!

Alles Liebe,

Mariella und die Gang